Café Fina, Monterey

Flattr this!

Weiter geht es nach Monterey unserem ersten Zwischenstop auf dem Weg nach L.A. Der Ort ist überschaubar und so finden wir recht einfach und schnell unser typisch amerikanisches Motel: Zwei Etagen mit kurzem Weg zum Auto. 😉
Wir haben noch Hunger und so machen wir uns nach kurzer Überlegung noch einmal auf zur Fischerman’s Wharf. Die ist natürlich nicht so groß, wie in SF aber sehr gemütlich und gefällt uns auch ein wenig besser… Hier könnte man es bestimmt auch ein paar Tage aushalten. Nachdem wir ein wenig herumgesucht haben, fällt unsere Wahl auf das Café Fina, einem kleinen Italiener mit eigener Pasta und frischem Fang. Für uns gibt es Muscheln bzw. Crab-Cakes und dann Clam Chowder im Brotlaib bzw. Schrimp-Bolognese auf hausgemachten Linguine. Dazu gibt es ein Monterey Wheat und ein Erdbeer-Daiquiri mit Sahne (ist wohl auch amerikanisch).
Satt und erschöpft aber glücklich geht’s zurück ins Motel.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*