Valley of fire

Flattr this!

Nach viel zu wenig Schlaf stehen wir nicht so spät auf, denn wir wollen noch ins Valley of Fire. Netter Weise gibt es im Luxor Starbucks, wo wir unseren Frühstückskaffee herbekommen. Wir fahren also runter (die Aufzüge fahren hier schräg in der Pyramide) und lassen unser Auto kommen, in dem wir unser Valet einscannen. Keine zwei Minuten später steht unser Auto vor uns. Natürlich mit laufendem Motor und eingeschalteter Klimaanlage. So muss das sein!
Der Weg zum Valley ist in einer guten Stunde gemeistert. Wir werden mit einer wirklich schönen roten Steinlandschaft belohnt. Auf dem 1.2 mi LoopTrail zum Whitedome ist es richtig heiss. Unser Auto gibt hinterher 95 Grad Fahrenheit an. Auf dem Trail war es um ein Uhr mittags sicherlich wärmer… Wie es scheint, haben wir die Klimaanlagen schon lieb gewonnen…
Es geht wieder zurück aber nicht direkt, sondern über das Las Vegas Outletcenter. Da essen wir uns vertrödelt ein wenig die Zeit. Nach fünf Mal fragen, finden wie auch einen Supermarkt und bekommen unsere nächste Discountkarte. Hier müssen wir nicht mal die Adresse angeben. (If you are traveling, you don’t have to fill that out.) Zurück im Hotel kaufen wir noch ein paar Souvenirs, essen und machen uns mit dem Taxi und unseren Stativen auf zum Bellagio. Die Wassershows sind schon hübsch. Mit dem Taxi geht es dann auch wieder zurück zum Luxor. Das nennt man Zeitoptimierung! Endlich genießen wir auch ein wenig unsere Suite: Wir lassen Wasser in den Whirlpool und lassen den Abend mit einer Flasche Wein und dem Blick über Las Vegas aus dem Whirlpool ausklingen.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*