Sæberg

Flattr this!

Nach kurzem Aufenthalt im Supermarkt von Hvammstangi (eigentlich wollten wir hier Schrimps frisch vom Kutter kaufen, müssten aber einsehen, dass es in Island wohl keinen frischen Fisch gibt;-)) fahren wir zur Unterkunft. Unterwegs futtern wir unsere neue Lakritzentdeckung aus dem Supermarkt: Es sieht aus wie Trets (M&Ms für die jüngeren). Außen befindet sich die Schokolade aber drinnen befindet sich ein in Karemell umschlossenes Lakritzstück, welches einen beim umgestümen Verzehr (oder beim nicht Isländisch sprechenden Touristen) an einen baldigen Besuch beim Zahnarzt erinnert… Mann sind die hart!
Wir landen wieder einmal in einem Hostel, in dem keiner vor Ort ist, sondern man eine Telefonnummer anrufen muss, damit jemand kommt. Immerhin gibt es hier auch ein Telefon dazu. Kurze Zeit später ist unsere Gastgeberin da und wir können einchecken. Da wir beim Blick auf die Preisliste feststellen, dass ein Island-Klassik ca. 10€ kosten würde, canceln wie das und holen uns für das Geld kurzer Hand im Vinbudin eine Flasche Wein, die wir bei der Rückkehr im Hostel zum Abendessen mit einem entspannenden Blick über den Ford genießen.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*