Christchurch

Flattr this!

Der Tag beginnt um 05:00 Uhr… Ganz schön früh für Urlaub… Egal, nach kurzem Frühstück holt uns das Shuttle zum Flughafen ab und wir sind schon um 07:30 Uhr da. Na das ging ja mal flott obwohl es 2AUD günstiger als Public Transport ist. 🙂 So haben wir also noch genügend Zeit für einen richtigen Kaffee und endlich ein paar Cookies. Das Boarding verzögert sich ein wenig, weil das Flugzeug erst später ankam, geht dann aber zügig voran und wir starten endlich. Der Emirates Flieger ist gut ausgestattet. Es gibt Steckdosen und auch USB-Anschluss für eigene Medien bzw. zum Aufladen. Das war es dann aber auch schon, denn der Service, und wir haben inzwischen echt Durst, ist erst nach einer Stunde bei uns (der Flug dauert gute drei). Das Essen ist schon o.k. aber das war sogar im Lufthansa Flug besser. Nun gut, wir sind ja nicht auf kulinarischer Flugreise hier aber alle Welt schwärmt doch so von dieser Airline…
Um halb vier landen wir und nach dem wir die Einreiseformalitäten erledigt haben, bringt uns dieses Mal ein Shuttle zu unserer heutigen Unterkunft, dem“Jailhouse“. Das ist ein ehemaliges Gefängnis, was als Hostel umfunktioniert wurde. Schon irgendwie ulkig…
Nach dem wir eingecheckt haben, machen wir uns auf den Weg in die Innenstadt. Vom eigentlichen Herzen der Stadt ist nicht wirklich viel übrig geblieben und das, was noch steht, ist oftmals einsturzgefährdet. Ziemlich berührend sind auch die 185 leeren weißen Stühle, die an die Verstorbenen erinnern. Man beachte dabei vor allem die unterschiedlichen Stühle… Aber die Neuseeländer versuchen dem ganzen zu trotzen und haben einige der Geschäfte in einer Containerstadt, dem „Re:Start“ neu eingerichtet. Bedrückend ist die ganze Zerstörung aber schon, denn auch wenn heute Bank Holiday ist, sind viele der Geschäfte leer und nicht „nur“ geschlossen…
Danach gibt es Abendbrot beim lokalen Sushihändler und wir machen uns wieder auf den Rückweg. Zum Ausklang heißen wir uns selber in Neuseeland mit Ale und Sauvignon Blanc in einem Pub willkommen. Da wir inzwischen beide erkältet sind gehen wir mit „cold&flu relief“ aus der Pharmacy-Abteilung von New-World schlafen.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*