Mahau Sound

Flattr this!

Heute geht es wieder weiter. Wir verlassen den Nordwesten und fahren in Richtung Marlborough. Unterwegs erreichen wir nach einer 3/4 Stunde Nelson. Hier machen wir eine Pause und schlendern durch die Innenstadt, die sehr hübsch ist. Dann suchen wir die lokale DOC Information auf, denn wir haben noch ein paar Fragen zum Queen Charlotte Track. Die gute Frau kann uns diese aber leider nicht beantworten, denn Nelson gehört nicht zu Marlborough. Dafür wäre wohl die Information in Picton zuständig. Das ist irgendwie seltsam, liegt doch die Grenze und auch der Track näher an Nelson als an Picton. Da sage noch einmal wer was zu Bürokratismus in Deutschland. Das geht hier auch! Nun denn, sei es drum. Beim Rückweg zum Auto gönnen wir uns noch einen Flat White vom „Gold Medal Award for best Flat White“-Träger, Robert Harris Café Roasters. Dazu gibt es noch ein Stück Karamel-Schoko-Kuchen. Der Kaffee ist schon klasse und auch das unschuldig aussehende kleine Stückchen Kuchen, obwohl letzteres sicherlich extrem gehaltvoll ist… aber wer will sich bei einem solchen Genuss schon damit plagen? 😉
Wir fahren weiter nach Havelock. Da für morgen extrem schlechtes Wetter angesagt ist (starker Wind aus Norden und Regen aus Süden), informieren wir uns in der Visitor Information nach Optionen für einen „Plan B“. Allerdings wissen wir auch nicht so genau, ob eine Muscheltour oder Weinprobe das richtige für uns sind… In einem zufällig gefundenen freien WiFi checken wir noch mal kurz Mails, dann geht es weiter.
Kurz hinter Havelock geht der Queen Charlotte Drive ab, dem wir folgen. Hin und wieder kann man durch die Böschung Blicken und den Fjord dahinter sehen. Blauer Himmel über türkis bis dunkelblau scheinendem Wasser, dazu noch eine Bergkulisse. Traumhaft! Dazu kommt, dass immer noch die Sonne scheint und es angenehm warm ist, auch wenn man sich heute im Schatten aufhält. Nach gut zehn Minuten biegen wir links ab und fahren auf den Freedom Campground in der Double Bay am Mahau Sound. Hier stehen wir mit ca. 7 anderen Campern und genießen den windstillen Ausblick im Sonnenschein auf den Sound.

Das könnte Dich auch interessieren...

2 Antworten

  1. Seppel sagt:

    Ich verstehe nicht ganz. Ihr wisst nicht ob eine Weinprobe das Richtige ist???
    Was ist da los?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*