Las Vegas – Nevada

Flattr this!

Heute morgen machen wir uns als erstes auf, den Hollywood-Schriftzug zu sehen. Leider ist er bei unserem ersten Kaffee noch in Nebel eingehüllt. Nachdem wir ausgeheckt haben, sehen wir den Schriftzug jedoch noch und sind ein wenig mit L.A. versöhnt. (Am Morgen sieht der Hollywood Blvd genauso schlimm aus, wie nachts.)
Auf geht es in Richtung Las Vegas. Unterwegs halten wir noch in einer Shoppingmall und kaufen ein paar Lebensmittel in einem total hübschen, mexikanisch aufgemachten Supermarkt. Wenn man hier in der Nähe ein wenig mehr Zeit verbrächte, könnte man sich durch die diversen Saucen, Salate und das umfangreiche Seafoodangebot durchprobieren 😉 Wir schaffen es auch so, fast eine Stunde im Supermarkt zu vertrödeln.
Unsere Mittagspause machen wir heute unterwegs an einer Gasstation. Endlich ist es warm geworden. Die Temperaturen steigen Meile um Meile. Wieder einmal stellen wir auf der Straße fest, dass hier Autofahren etwas abenteuerlich ist. So ein Spurwechsel ist teilweise recht riskant, denn die Amis träumen vor sich hin oder aber ziehen einfach rüber. Wer hätte gedacht, dass das noch krasser, als in Deutschland sein kann… nebenbei bemerkt wird hier auch von rechts überholt. Da kommen wir in „good old germany“ bestimmt auch bald hin. Die Auffahrten verschmelzen hier auch einfach mit der rechten Spur und es wird einfach raufgefahren. Ist ja auch egal, wenn da schon einer ist.
Am Nachmittag kommen wir schon in Las Vegas an. Wir brauchen nur 4h Fahrtzeit. Der Reiseführer hatte 6h veranschlagt. Wir fahren vorm Luxor vor und geben einfach unser Auto ab. ( Valet parking) Unser Gepäck geben wir auch ab, um es uns später aufs Zimmer bringen zu lassen. Das ist wie im Film 🙂 Natürlich geben wir auch brav allen ihren „tip“. Unser Zimmer (Spa-Suite) ist riesig! Eigentlich schade, dass wir hier so wenig sein werden…
Wir machen uns kurz frisch und los geht es auf den Strip. Der ist schon recht lang und es gibt auch nicht immer Fußgängerüberwege. Dafür ständig Brücken, die den Weg verzögern. Da Wochenende ist, schieben sich Menschenmassen entlang der Hotels und Casinos. Das Gange natürlich immer mit Cocktail in der Hand, denn in Las Vegas darf man in der Öffentlichkeit offensichtlich Alkohol trinken! Wir laufen bis zum Venetian bis es dann auch dunkel wird. Im Venetian ist Raecke hübsch, obwohl die Gondoliere amerikanisch interpretierte italienische Lieder schmettern! Wir fügen uns ins Straßenbild ein und genehmigen und auch Cocktails. Man muss sich ja anpassen. 😉 Danach laufen wir zum Bellagio, um dort das Buffet-Dinner zu verköstigen.(40$ p.P. inkl. tax für das weekendgourmet dinner) Es gibt Sushi, Scampis, Lachs, Beef, Chicken, Pizza, Pasta, eine Alibisalatbar mit auffällig kleinen Schüsseln und zehn verschiedene Sorten Kartoffeln wovon vier matched sind. Dafür ist der Bereich für die Nachspeisen wieder riesig. Der Carotcake ist sogar brauchbar und mit Leilas zu Vergleichen. Gut gestärkt geht es zum zocken ins Casino, den war wäre Las Vegas, ohne den Versuch, den Jackpot zu knacken? Wir schauen erst ein wenig am Roulette und Blackjack Tisch zu, bevor wir selber einsteigen. Die Croupiers sind nett und geben in der Tat Tips. Ich spiele Blackjack und sitze neben einem Texaner, der wirklich cool ist. Immer, wenn die Bank verliert, machen wir „fistbump“ und haben sichtlich viel Spaß. Franziska versucht sich am Roulette. Wir gewinnen beide ein paar Mal, verspielen den Gewinn jedoch gleich wieder. Dafür gibt es für die Spieler kostenlose Getränke: Cocktails, Wein, Bier. Das nehmen wir natürlich gerne an 🙂 Wir bekommen gar nicht mit, wie die Zeit vergeht und so ist es schon längst nach zwölf, als wir wieder losgehen. Der Weg zurück dauert über eine 3/4 h. Es gibt hier zwar auch eine Bahn, die fährt aber nur zwischen drei Hotels… Sehr sinnvoll! Hätten wir mal vorher auf die kostenlos verteilte Karte mit den walking-time-distances geguckt… Gegen zwei Uhr liegen wir dann erschöpft in unserem Queensize Bett.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*