Reise & Krabi

Heute klingelt der Wecker eigentlich urlaubsinkompatibel um fünf Uhr, denn um kurz nach sieben kommt bereits unser Taxi zum Pier. Die Fähre geht erst gegen acht und Adrian, einer der Eigner des Coco Beaches, meint halb acht (eigentlich Check-in Zeit) würde auch reichen. Wir wollen aber entspannt loslegen und müssen noch den Voucher gegen echte Tickets tauschen und ziehen früher los. Wie sich am Pier jedoch zeigt, hätte locken eine halbe Stunde später gereicht, denn die Fähre ist erst gegen kurz nach acht da..

In Donsak angekommen, geht es nach kurzem Warten in unseren Bus nach Krabi Town wo wir gegen 14 Uhr am Seatran Office ankommen. (Die Kinder schlafen nahezu komplett durch.) Dank maps.me schaffen wir die 500m zu unserem Hotel spielend und können direkt einchecken.

Nach kurzem Vesper buchen wir noch fix unseren Shuttlebus für morgen nach Ko Lanta und pilgern durch die Stadt. Auf „Empfehlung“ gehen wir in das Shoppingcenter und werden vom asiatischem Charm der Kinderspielgeräte überrascht. Nützt nix, da muss zumindest eine Fahrt in der Eisenbahn sein. 😉 Für uns „Großen“ gibt es dafür endlich einen Kaffee, denn heute morgen musste das übliche Frühstück ausfallen.

Auf dem Rückweg schlendern wir für unser Abendessen über den Nachtmarkt und verzehren alles gemütlich und mit Hilfe entspannter 25 Klimaanlagen-Grad auf unserem Zimmer. Nach kurzem FaceTime mit Oma geht es dann endlich unter die Dusche und erschöpft ins Bett.

Das könnte Dich auch interessieren...

1 Antwort

  1. Marlies sagt:

    Oma hat sich gefreut, alle zu sehen. 💖😘

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*