Coloured Sands

Nachdem wir gestern noch mal die Gezeiten für heute in Erfahrung gebracht haben, brechen wir nach dem Frühstück zu einem Walk entlang des Strandes auf. Ein paar hundert Meter weiter am Strand entlang in Richtung Süden beginnen die Klippen entlang der Küste in unterschiedlichen Farben zu leuchten. Wir genießen das Naturschauspiel beim Spaziergang in der Sonne mit den Füßen im Wasser. Da es zusehends wärmer wird, lassen wir das ganze nicht ausufern, sondern sind nach gut einer Stunde wieder zurück am Ausgangspunkt. Hier spielen wir noch ein wenig mit dem kleinen Mann am Wasser, der begeistert über die vielen schwarzen flachen schwarzen Steine „läuft“ ;-).

Zurück am Camper gibt es Mittag und wir ruhen uns ein wenig aus. Draußen sind heute über dreißig Grad, da bedienen wir uns mal dank „powered“ Platzes ein wenig der Klimaanlage… 

Zum Abendessen fahren wir mit unterwegs erstandenen Fish&Chips an den Parkplatz der Carlo Sandblow und wandern danach zum Sunset hoch zur Düne. Hier oben ist es sehr schön und der kleine Mann würde am liebsten gleich anfangen die gesamte Düne durchzubuddeln ;-). Was ein schöner Tagesausklang!

Das könnte Dich auch interessieren...

2 Antworten

  1. Mom sagt:

    Kleiner Mann schaut aus der Kraxe auf die Schönheiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*