Relaxen

Wir sind gut angekommen und haben uns ein wenig eingelebt. Morgens waren wir in den letzten drei Tagen meist nach dem abwechslungsreichen Frühstück ein bisschen frisches für mittags bzw. das Vesper einkaufen und nach dem Mittagsschlaf dank der Ebbe immer im Flachwasser plantschen. Gebuddelt wird natürlich auch. Unsere beiden Wasserratten können wir meist nur unter Protest zum beenden bringen. Natürlich muss dann alles sehr schnell gehen, denn kaum sind wir mit dem Duschen fertig heißt es „Hunger“.

Das Essen ist großartig und wir probieren uns hier täglich durch neue Dinge durch. Die Kinder probieren auch meist alles. Gibt ja auch einiges, was wir zu Hause nicht so alltäglich haben bzw. essen.

Im Ort gibts ein super Restaurant „Ann“ mit viel Variation und einem guten Value. Da geht’s sicherlich später auch wieder hin.

Heute ist natürlich ein besonderer Tag für uns alle, denn unser Kleinster hat seinen ersten Geburtstag, den wir quasi traditionell mit einer Geburtstags-Banane und vielen Geschenken feiern. 🙂

Gesundheitsstatus bisher: weder Sonnenbrand noch Mückenstiche bei den Kindern dank Sonnencreme und Doctan. Kann so bleiben.

Das könnte Dich auch interessieren...

2 Antworten

  1. Seppel sagt:

    Glückwunsch, noch ein Hosenscheißer aber schon Weltenbummler.
    Respekt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*